>Gelingt in Marburg der nächste Schritt zum Klassenerhalt?

>Nach dem starken Spiel gegen den SV Silberg geht es schon am Samstag, den 23. April 2011 um 15:30 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei den SF/BG Marburg II weiter, wo der SSV Hommertshausen auf die sechstplatzierten Gruppenliga-Reservisten trifft.

Für die Gastgeber ist die Saison 2010/2011 so gut wie erledigt: Mit der Abstiegsfrage hat man mit aktuell 41 Punkten nichts zu tun und auch in Richtung Aufstieg in die Kreisoberliga bestehen bei zwölf Zählern Rückstand auf Platz zwei allerhöchstens noch theoretische Chancen. Der SSV dagegen ist nach dem Punktgewinn im Derby gegen Silberg weiterhin neun Punkte vom Abstiegsrelegationsplatz entfernt, und auch wenn die Rettung immer wahrscheinlicher wird, braucht man sicher noch ein paar Punkte um den Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach zu bringen. Sollte also im Auswärtsspiel in Marburg etwas Zählbares mit nach Hommertshausen genommen werden, wäre dies ein weiterer wichtiger Schritt um dem Verbleib in der A-Liga ein gutes Stück näher zu kommen. Mit einem Sieg in Marburg würde der SSV sogar bis auf zwei Punkte an den Tabellensechsten aus Marburg heranrücken – ein Szenario, das noch vor wenigen Wochen undenkbar war. Doch dieses Szenario hat sich der SSV Hommertshausen nach der Winterpause hart erarbeitet, ist man doch im Jahr 2011 in neun Spielen noch immer ungeschlagen und hat dabei sogar die Aufstiegskandidaten Endbach/Günterod (3:1) und Silberg (1:1) in die Schranken weisen können. Der SSV ist damit hinter den Spitzenteams aus Weidenhausen und Silberg aktuell das drittbeste Rückrundenteam – und das, obwohl man im Winter mit zwei Niederlagen in die Rückrunde startete. Während man aus Hommertshäuser Sicht also darauf bedacht ist, seine tolle Serie auch in Marburg weiter auszubauen, werden die Gastgeber am Samstag ihren Negativtrend stoppen wollen: In den letzten vier Spielen sind die Sportfreunde ohne Sieg geblieben. Den Niederlagen in Frohnhausen, gegen Weidenhausen und in Endbach folgte am Mittwoch ein überraschendes 2:2 beim Abstiegskandidat in Eisenhausen, womit die Marburger am Samstag vor eigenem Anhang sicher auf Wiedergutmachung aus sind. Der SSV, im Hinspiel 3:0-Sieger, ist also gewarnt und weiß auch um die Heimstärke der Gastgeber, die in der laufenden Saison den eigenen Platz erst vier mal als Verlierer verlassen mussten und mit 42 Treffern die meisten Heim-Tore aller Teams erzielt hat.

Infos zum Spiel BG Marburg II – Hommertshausen
Spielort: Rasenplatz Marburg
Vorauss. Wetter: leicht bewölkt, ca. 23-24 °C
Schiedsrichter: Eugen Schwegler
Spiele gegeneinander (seit 01/02): 1 Spiel (1 Sieg)
Letzte Begegnung: 18.08.10: Hommertshausen – BG Marburg II 3:0

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

1. Spieltag

Die Saison hat noch nicht begonnen

Kreisliga B
1. VfB Lohra 0
2. SG Friedensdorf/Allendorf 0
3. SSV Endbach/Günterod 0
4. SC Gladenbach II 0
5. VfL Biedenkopf II 0
6. SG Holzhausen/Steinperf 0
7. SG Silberg/Eisenhausen II 0
8. SSV Allna/Ohetal 0
9. SG Mornshausen/Erdhausen 0
10. SV Eckelshausen II 0
11. FC Kombach 0
12. Türk Breidenbach II 0
13. SV Wolfgruben 0
14. SSV Hommertshausen 0


Alle Tabellen

Torjäger 1. Mannschaft (17/18)
14 Alexander Einloft
6 David Lenz
4 Patrick Bernhardt
4 Manuel Hofmann
2 Niklas Kopsch
2 Tim-Oliver Bernhardt
2 Aaron Bischoff
1 Damian Werner
1 Lukas Baier
1 Simon Umsonst
2 Eigentore

B-Liga-Reserve
1.VfB Lohra II0
2.SG Friedensdorf/Allendorf II0
3.SSV Endbach/Günterod II0
4.SG Holzhausen/Steinperf II0
5.SSV Allna/Ohetal II0
6.SG Mornshausen/Erdhausen II0
7.FC Kombach II0
8.SSV Hommertshausen II0
Alle Tabellen
Torjäger 2. Mannschaft (17/18)
6 Tim-Oliver Bernhardt
3 Niklas Kopsch
2 Sebastian Müller
2 Nils Schott
2 Manuel Hofmann
1 Simon Umsonst
1 Abdullah Arikan
1 Wahed Fakiri
1 Pascal Beinborn
1 Lukas Baier
1 Patrick Bernhardt