>Neuzugänge zeigen sich treffsicher – SSV feiert Auswärtssieg in Bad Endbach

>27.02.2011, Kreisliga A
SSV Endbach/Günterod – SSV Hommertshausen 1:3 (0:0)

Aufstellung:
Gökhan Akkaya – Simon Umsonst, Sebastian Müller, Björn Donges, Moritz Schwarz (Yakub Culaydar), Steven Reichel, Nils Bernhardt, Bekir Özdemir, Ramazan Gülec, Alexander Einloft, Nihat Gülec (Hilal Nasrah)

Das Spiel beim Aufstiegskandidaten in Bad Endbach begann zunächst ausgeglichen. Ein erstes Schüsschen des SSV Endbach/Günterod landete genau in den Armen von SSV-Schlussmann Akkaya, auch ein Eckball nach zehn Minuten sollte für die Gastgeber nicht zum gewünschten Erfolg führen. Doch auch der SSV Hommertshausen, der auf Abidin Gülec und David Lenz verzichten musste, spielte mit und kam in der vierzehnten Minute zu einer guten Chance. Nach einem Freistoß von Ramazan Gülec kam Nihat Gülec zum Schuss, drosch den Ball allerdings deutlich über das Tor. Nur knapp sechs Minuten später hatte der SSV, der in dieser Saison auswärts noch kein Spiel gewinnen konnte, Glück, als ein strammer Schuss der Platzherren an die Latte des Hommertshäuser Tores donnerte. Im Anschluss boten sich auf beiden Seiten kaum noch Chancen und das Match spielte sich zu großen Teilen im Mittelfeld ab. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit bot sich dem SSV überraschend die Möglichkeit zur Führung: Steven Reichel traf zwar ins Tor, der Treffer wurde aber wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht gegeben. Somit verabschiedeten sich die beiden Teams mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen.

Bekir Özdemir, der ein starkes Spiel machte, gewinnt mit seinen Kollegen in Bad Endbach

Die zweite Hälfte begann dann direkt mit einem Paukenschlag: Die erste gute Aktion dieser Halbzeit führte direkt zum ersten Tor des Spiels. Ramazan Gülec kam nach Vorlage seines Bruders Nihat in der 48. Minute zum Schuss und brachte den Ball zur 1:0-Führung für den SSV Hommertshausen im Tor unter. Mit diesem Treffer war zugleich auch das 250. A-Liga-Tor des SSV gefallen. Nun konnt einem fast schon Angst und Bange werden. Denn in den letzten vier Punktspielen ging der SSV Hommertshausen immer mit 1:0 in Front, konnte aber keines dieser Spiele gewinnen. Und schon begann der Gastgeber kurzzeitig das Kommando zu übernehmen und hätte nach 55 Minuten den Ausgleich erzielen können. Allerdings stellte sich SSV-Torhüter Gökhan Akkaya einem frei auf ihn zulaufenden Angreifer toll in den Weg und parierte dessen Schuss genauso fulminant wie den Nachschuss. Beide Teams suchten nun ihr Heil in der Offensive, und während der SSV beim Versuch das 2:0 zu erzielen zweimal knapp scheiterte, gelang dagegen den Platzherren in der 64. Spielminute der Ausgleich, als ein abgefälschter Distanzschuss im Netz des SSV zappelte. Nur kurz darauf musste Akkaya eine Flanke der Endbacher abfangen, ehe ein wirklich gefährlicher Schuss der Gastgeber in der 71. Spielminute nur hauchdünn am Tor vorbeiging. Danach allerdings übernahmen die Hommertshäuser das Kommando und gingen auch kurz darauf erneut in Führung. In der 77. Minute sprang ein Lupfer von Alexander Einloft von der Latte zurück ins Feld und der erst drei Minuten zuvor eingewechselte Neuzugang Hilal Nasrah köpfte zur 2:1-Führung für den SSV Hommertshausen ein. Fünf starke Minuten der Gastgeber, die nun aggressiv anrannten, überstand der SSV schadlos, ehe man selbst wieder zum Angriff blies. In der 86. Spielminute kam erneut Hilal Nasrah nach Vorlage von Ramazan Gülec zum Schuss, verpasste die Entscheidung aber nur hauchdünn, ehe in der 89. Spielminute ein weiterer Neuzugang den entscheidenden Treffer markierte. Einen Schuss von Hilal Nasrah parierte der Torhüter der Endbacher, den Nachschuss allerdings zimmerte Bekir Özdemir zum 3:1-Sieg in die Maschen. Die beiden Winterneuzugänge fügen sich mit je einem Tor also perfekt ein und beenden sogleich den Auswärtsfluch des SSV, der zuvor seit 287 Tagen keinen Auswärtssieg mehr landen konnte.

Tore:
0:1 Ramazan Gülec (48.)
1:1 Andreas Bott (64.)
1:2 Hilal Nasrah (77.)
1:3 Bekir Özdemir (89.)

So geht es weiter:
Am Sonntag, den 6. März 2011 um 15:00 Uhr empfängt der SSV den TSV Elnhausen zum „Abstiegsgipfel“ auf dem Hommertshäuser Hartplatz.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

1. Spieltag

Die Saison hat noch nicht begonnen

Kreisliga B
1. VfB Lohra 0
2. SG Friedensdorf/Allendorf 0
3. SSV Endbach/Günterod 0
4. SC Gladenbach II 0
5. VfL Biedenkopf II 0
6. SG Holzhausen/Steinperf 0
7. SG Silberg/Eisenhausen II 0
8. SSV Allna/Ohetal 0
9. SG Mornshausen/Erdhausen 0
10. SV Eckelshausen II 0
11. FC Kombach 0
12. Türk Breidenbach II 0
13. SV Wolfgruben 0
14. SSV Hommertshausen 0


Alle Tabellen

Torjäger 1. Mannschaft (17/18)
14 Alexander Einloft
6 David Lenz
4 Patrick Bernhardt
4 Manuel Hofmann
2 Niklas Kopsch
2 Tim-Oliver Bernhardt
2 Aaron Bischoff
1 Damian Werner
1 Lukas Baier
1 Simon Umsonst
2 Eigentore

B-Liga-Reserve
1.VfB Lohra II0
2.SG Friedensdorf/Allendorf II0
3.SSV Endbach/Günterod II0
4.SG Holzhausen/Steinperf II0
5.SSV Allna/Ohetal II0
6.SG Mornshausen/Erdhausen II0
7.FC Kombach II0
8.SSV Hommertshausen II0
Alle Tabellen
Torjäger 2. Mannschaft (17/18)
6 Tim-Oliver Bernhardt
3 Niklas Kopsch
2 Sebastian Müller
2 Nils Schott
2 Manuel Hofmann
1 Simon Umsonst
1 Abdullah Arikan
1 Wahed Fakiri
1 Pascal Beinborn
1 Lukas Baier
1 Patrick Bernhardt